Freyburg liegt in einer entdeckungsreichen und für die Region landestypischen Umgebung.

Der Weinbau hat eine über 1000-jährige Tradition und dieser hat das hier sehenswerte Landschaftsbild der Flusstäler, Hänge und sanften Hügel durch Rebflächen, Trockenmauern, Winzerhäuser und Wiesenauen geprägt.

Durch den Zusammenfluss von Saale und Unstrut ist dieses Gebiet historisch gesehen ein altes Siedlungsgebiet. An den alten Handelsstraßen entstanden zahlreiche Burgen, Schlösser und Klöster, die heute noch besichtigt werden können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese reizvolle Natur zu erkunden und zu entdecken, ob auf dem Wasserweg der Saale und Unstrut, mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Freyburg
Freyburg
Wasserweg
Bei verschiedenen Anbietern aus der Umgebung können Sie sich Boote bzw. Kanu’s ausleihen und Tagestouren unternehmen. Die langsame Fließgeschwindigkeit und das größtenteils sehr ruhige Gewässer sind geeignet für Familientouren, für ungeübte Wasserwanderer und naturkundliche Touren.
[ nach oben ]
Wasser
Radweg
Durch den Zusammenschluss von Saale-, Unstrut-, Ilm- und Elster-Radwanderweg bieten sich im Saale-Unstrut-Gebiet sehr interessante Möglichkeiten für Radwanderungen. Hervorragende Ausgangsorte sind Naumburg, Freyburg und Bad Kösen. In Freyburg gibt es einen Fahrradverleih und Service.
[ nach oben ]
Mit den Rad unterwegs
Wanderungen
Die Wanderwege sind in der Saale-Unstrut-Region sehr vielfältig. Hier einige Vorschläge: Mühlenwanderweg, Saale-Weinwanderweg, Rudelsburgweg, Unstrut-Weinwanderweg , Wanderung zum Fundort der Himmelsscheibe und viele mehr.
[ nach oben ]
Wandern
Ausflugsziele
Naumburg an der Saale ist eine Kleinstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie der Naumburger Dom mit seinen berühmten Stifterpaar Uta und Ekkehard, die St. Wenzelskirche mit der Hildebrandt-Orgel, das Nietzsche Haus, das Marientor, die Stadtmauer und die vielen Bürgerhäuser laden zu endlosen Erkundungstouren ein.
[ nach oben ]
Die Dom Stadt Naumburg an der Saale
Großjena ist ein Ortsteil von Naumburg mit ebenso bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie das Wohnhaus und Grabmal des Malers, Grafikers und Bildhauers Max Klinger. Dieser lebte hier von 1903 bis zu seinem Tode 1920. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das 150m lange Steinerne Bilderbuch das in den Sandstein gehauen wurde.
[ nach oben ]
Grossjena
Freyburg, ist eine Stadt mit tausend jähriger Weinanbautradition und vielen Sehenswürdigkeiten wie das Schloß Neuenbug, das Jahnmuseum, die Rotkäppchen Sektkellerei, die Winzervereinigung, das Jahnmuseum,die Mühle Zeddenbach und die Klosterkirche Zscheiplitz
[ nach oben ]
Freyburg Weinberge
Laucha ist ein reizvolles Städtchen im unteren Weinanbaugebiet der Unstrut. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Glockenmuseum , die Marienkirche, das Rathaus, die 1112m lange Stadtmauer und wen es in die Lüfte zieht, findet seinen Spaß auf Laucha's Flugplatz.
[ nach oben ]
Laucha
Nebra ist eine Kleinstadt im Norden des Burgenlandkreises. Berühmt wurde die Stadt durch den Fundort der Himmelsscheibe .Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Burgruine, die Stadtkirche St. Georg, das Neue Schloss und das Heimatmuseum.
[ nach oben ]
Nebra
Memleben liegt im landschaftlich reizvollen Unstruttal und ist durch seine Klosterruine bekannt. Weitere Sehenswürdigkeiten von Memleben sind das Kaisertor, die Dorfkirche, die Bottendorfer Mühle,Schloss Steinburg und Münchhausen und Burg Wendelstein.
[ nach oben ]
Memleben
Wiehe liegt ungefähr auf halben Weg zwischen Kyffhäuser und Naumburg im wunderschönen Unstruttal. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Mowi World (Modelbahnzentrum), das Heimatmuseum Wiehe "Alte Schule", das Ranke Museum, das Schloss Wiehe,
[ nach oben ]
Modeleisenbahn
Bad Kösen ist ein Kurort mit Geschichte und liegt im wunderschönen Saaletal. Sehenswürdigkeiten des Kurortes sind die Salinetechnische Anlage, die Rudelsburg, Burg Saaleck, das Museum ( Am Kunstgestänge), die Kunsthalle mit Wechselaustellungen und eine Ausstellung mit Käthe-Kruse-Puppen, die Lutherkirche, der Kurpark mit seinen Schwänen und Enten, der Tierpark, die Saalecker Werkstätten, Schulpforte
[ nach oben ]
Bad koesen